Social Listening Tools: Unverzichtbare Werkzeuge für den digitalen Erfolg

Sebastian Membrez
9 min Lesezeit
Aktualisiert am: 23. Jan. 2024

Jede einzelne Kundenstimme ist für Unternehmen im digitalen Zeitalter von entscheidender Bedeutung. Denn nur wenn Sie wissen, was Ihre Kunden denken und fühlen, können Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen verbessern und auf diese Weise auch problemlos an die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe anpassen.

Doch wie finden Sie heraus, auf welcher der verschiedenen Online-Plattformen und Webseiten die Leute über Sie reden? Wie bekommen Sie mit, was über Ihre Marke, Ihre Produkte, Ihre Branche oder Ihre Konkurrenten gesagt wird? Und was genau müssen Sie tun, um gezielt auf diese Anliegen, Meinungen, Kritik oder Lob einzugehen?

Die Lösung ist simpel und heißt: Social Listening.

Was ist Social Listening?

Am ehesten lässt sich das Ganze wohl mit “digitalem Zuhören” übersetzen. Dahinter verbirgt sich der Prozess, Online-Gespräche zu überwachen und auszuwerten. Und das alles, um ein tieferes Verständnis für die Zielgruppe zu gewinnen. Social Listening liefert Ihnen wertvolle Erkenntnisse über die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden. Und verschafft Ihnen dadurch den Vorteil, proaktiv zu handeln, statt nur zu reagieren. Damit können Sie Ihren Mitbewerber immer einen Schritt voraus sein und schnell auf Veränderungen und anstehende Trends reagieren. Weitere Infos zum Thema "Was ist Social Listening" finden sie hier.

Was sind Social-Listening-Tools?

Besagte Tools sind wesentlich mehr als nur einfache Beobachtungsprogramme. Es handelt sich dabei vielmehr um komplexe Softwarelösungen, die es Unternehmen jeglicher Art ermöglichen, die unermessliche Menge an digitalen Gesprächen und Kundenmeinungen zu sichten. Und sie zu ordnen, sodass sich wertvolle Erkenntnisse daraus gewinnen lassen. Diese Programme nehmen Ihnen die Arbeit ab und durchforsten für Sie soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook, Instagram und LinkedIn, um Erwähnungen Ihrer Marke, Ihrer Konkurrenten oder branchenrelevanter Themen zu finden. Dabei analysieren die Tools nicht nur die Häufigkeit der Erwähnungen, sondern auch den Kontext und die Stimmung dahinter. 

Es ist beeindruckend, welche Funktionen die Social-Listening-Tools zu bieten haben. Sie reichen von der Erfassung von Keywords bis hin zur emotionalen Stimmung. Einige Programme gehen sogar noch einen Schritt weiter und offerieren Ihnen die Möglichkeit, geografische und demografische Daten der Nutzer zu erfassen. Das kann speziell für Ihre zielgerichteten Marketingstrategien von einem unschätzbaren Wert sein. 

Darüber hinaus ermöglichen diese Zusatzoptionen das Tracking von Trendthemen und Hashtags, was es Firmen erleichtert, relevante Diskussionen zu identifizieren und sich in diese einzubringen.

Negativen Kundenfeedback entgegenwirken

Ein weiterer wichtiger Aspekt dieser Tools ist die Möglichkeit, die eigene Online-Präsenz und Reputation zu überwachen. Durch das frühzeitige Erkennen von negativen Trends oder Kundenbeschwerden können Sie als Unternehmer proaktiv handeln und Krisenmanagement betreiben. Lange bevor ein Problem eskaliert. Dies ist besonders in Zeiten wichtig, in denen ein einziger viraler Post das Image einer Marke nachhaltig schädigen kann.

Zusätzlich bieten viele Social-Listening-Tools integrierte Analysefunktionen, die es ermöglichen, die gesammelten Daten in aussagekräftige Berichte zu verwandeln. Diese können Ihnen bei der Entscheidung helfen, die Effektivität Ihrer eventuell vorhandenen Marketing- und Kommunikationsstrategien zu beurteilen und bei Bedarf anzupassen.

Einige fortschrittliche Tools integrieren künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um noch präzisere Einblicke in die Stimmung und Meinungen der Zielgruppen zu gewinnen. Sie können sogar vorhersagen, wie sich bestimmte Trends entwickeln könnten, was für die strategische Planung von unschätzbarem Wert ist.

Warum brauchen Sie Programme?

Social-Listening-Tools bieten Ihnen viele Vorteile, die Sie auf gar keinen Fall ignorieren sollten. Einige davon sind:

  • Kundenfeedback: Die Programme sammeln für Sie das Feedback Ihrer Kunden und werten sie aus. Dadurch können Sie die Beziehungen zu Ihren Kunden verbessern, deren Zufriedenheit erhöhen und die Bindung zu Ihrem Unternehmen fördern. Sie haben auch die Möglichkeit, die Verbraucher zu Markenbotschaftern zu machen, indem Sie ihre positiven Erwähnungen teilen, belohnen oder verstärken.

  • Krisenmanagement: Es ist wichtig, dass Sie potenzielle Krisen rechtzeitig erkennen. Die Tools helfen Ihnen dabei, Probleme zu vermeiden und zu bewältigen. Schützen Sie auf diese Weise Ihre Markenreputation, stärken Sie das Markenvertrauen und sichern Sie die Markenloyalität. Sie können auch Ihre Kunden beruhigen, informieren oder entschädigen, indem Sie schnell, transparent und empathisch reagieren.

  • Marketingstrategien: Mit den speziellen Programmen können Sie Ihre Marketingstrategien anpassen, optimieren oder sogar komplett erneuern. Sie haben die Möglichkeit, dadurch Ihre Markenbekanntheit zu erhöhen, Ihre Markenbotschaft zu verbreiten und Ihre Markenpersönlichkeit zu zeigen. Bei Bedarf haben Sie zudem die Option, Ihre Produktqualität zu verbessern, die Branding-Innovation zu fördern und die Produktanpassung zu optimieren. 

Um es auf den Punkt zu bringen: Social-Listening-Tools sind unverzichtbar, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein. Sie helfen Ihnen dabei, die Stimme Ihrer Kunden zu hören und zu verstehen. Und ermöglichen es Ihnen, in vielen Situationen proaktiv zu handeln, statt nur zu reagieren. Mit diesen Programmen erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Online-Präsenz und Ihren Ruf zu stärken und zu verbessern. 

Die besten Social-Listening-Tools

Um effektiv die digitalen Gespräche Ihrer Zielgruppe zu verfolgen und für ihre Zwecke zu nutzen, kommen Sie nicht um ein gutes Social-Listening-Programm herum. Alles andere wäre zu aufwendig und zu zeitintensiv. Glücklicherweise gibt es viele spezielle Tools auf dem Markt. Einige der Besten sind: 

1. Hootsuite

Ideal für kleine bis mittelständische Unternehmen, ermöglicht Hootsuite eine zentrale Verwaltung aller bekannten Social-Media-Kanäle. Neben dem Tracking von Online-Erwähnungen können Sie Stimmungsanalysen durchführen, Influencer identifizieren und sogar direkt mit Kunden interagieren. Zudem zeichnet es sich durch eine intuitive Benutzeroberfläche, detaillierte Datenanalyse und Berichterstattung, flexible Preisgestaltung sowie starke Integration mit anderen Plattformen und exzellenten Kundensupport aus.

2. Brandwatch

Dieses fortschrittliche Tool eignet sich vor allem für umfangreiche Datenanalysen. Brandwatch ermöglicht Ihnen, Online-Diskussionen über Ihre Marke und Branche zu verfolgen und zu analysieren. Es erkennt Emotionen, Motivationen und Trends Ihrer Zielgruppe und bietet eine umfassende Abdeckung sozialer Medien, tiefe Datenvisualisierung, anpassbare Funktionalität, hohe Zuverlässigkeit sowie professionellen Service.

3. Sprout Social

Dieses Programm verfügt über umfassende Funktionen zur Überwachung und Analyse von Online-Gesprächen. Dabei ermöglicht es eine verbesserte Kundenbindung, effektives Krisenmanagement und Anpassung Ihrer Marketingstrategien. Sprout Social besticht durch detaillierte Berichte, eine intuitive Bedienung, extreme Sicherheit und Skalierbarkeit, flexible Anpassungsmöglichkeiten und einen ausgezeichneten Kundensupport.

4. Awario

Ein kostengünstiges Tool, ideal für kleinere Firmen. Es hilft Ihnen dabei, Diskussionen im World Wide Web zu überwachen und analysiert dabei auch Stimmungen, Reichweiten und Sprachen Ihrer Zielgruppe. Das Programm bietet eine einfache Bedienung, hohe Datenqualität, flexible Preise und gute Integrationsmöglichkeiten mit anderen Plattformen. Besonders erwähnenswert ist der freundliche Kundenservice.

5. Digimind

Geeignet für große Unternehmen und Agenturen, ermöglicht Digimind die Überwachung und Analyse von Online-Gesprächen. Dieses Tool erfasst Trends, Themen sowie Meinungsführer und beeindruckt durch umfassende Datenvisualisierung, anpassbare Oberfläche, hohe Sicherheit, flexible Preismodelle und professionellen Kundenservice.

6. Brand24

Ein erschwingliches Tool für Start-ups und KMU, das Online-Gespräche analysiert und Stimmungen, Engagement-Raten und Einflüsse misst. Brand24 ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit, aktuelle Datenqualität, flexible Preisgestaltung, starke Tool-Integrationen und freundlichen Kundensupport.

7. Talkwalker

Dieses Programm ist ideal für große Firmen und Agenturen. Denn es  bietet tiefgehende Analysen von Emotionen, Motivationen und Trends in Online-Diskussionen. Dabei überzeugt Talkwalker durch breite Medienabdeckung, detaillierte Datenvisualisierung, anpassbare Funktionen, hohe Zuverlässigkeit, flexible Preismodelle und professionellen Service.

8. Mention

Ein benutzerfreundliches Tool, optimal für kleinere und mittelgroße Firmen. Es hilft Ihnen, Gespräche über Ihre Marke im Internet zu erfassen und zu nutzen. Zugleich verbessert es die Kundenbindung, hilft bei der Identifikation von Influencern und fördert die Interaktion mit Ihren Kunden. Mention zeichnet sich durch seine leichte Bedienbarkeit, qualitativ hochwertige Daten, flexible Preisoptionen und hervorragende Integration mit anderen Tools aus.

9. Buffer

Für kleine bis mittlere Unternehmen konzipiert, ermöglicht Buffer die zentrale Verwaltung Ihrer Social-Media-Aktivitäten. Dieses Tool unterstützt Sie bei der Überwachung Ihrer Online-Präsenz, der Durchführung von Stimmungsanalysen und dem Erkennen von Trends. Buffer ist bekannt für seine einfache Handhabung, qualitativ hochwertige Daten, flexible Preisgestaltung und gute Kompatibilität mit anderen Anwendungen.

10. NetBase

Ein kraftvolles Instrument, ideal für größere Firmen und auch Agenturen. Das Tool bietet tiefgreifende Analysen von Online-Diskussionen über Ihre Marke. Es ermöglicht das Erkennen von Emotionen, Motivationen und Trends, die Ihre Zielgruppe beeinflussen. NetBase besticht durch umfangreiche Datenanalysen, anpassbare Benutzeroberfläche, hohe Skalierbarkeit, flexible Preismodelle und nahtlose Integration in andere Systeme.

11. Emplifi

Dieses umfassende Tool eignet sich besonders für große Firmen und Agenturen. Emplifi, früher unter dem Namen Socialbakers bekannt, unterstützt Sie dabei, Online-Gespräche über Ihre Marke zu verfolgen und zu analysieren. Es hilft bei der Verbesserung der Kundenbindung, dem Krisenmanagement und der Anpassung Ihrer Marketingstrategien. Das Programm bietet detaillierte Datenanalysen, eine intuitive Benutzeroberfläche, hohe Skalierbarkeit, flexible Preisoptionen und eine starke Kompatibilität mit anderen Tools.

Wie Sie das richtige Programm für Ihre Bedürfnisse finden

Ein Blick auf die obere Liste zeigt, dass es viele Tools auf dem Markt gibt, welche für Sie das “digitale Zuhören” übernehmen und auswerten. Deswegen ist es nicht immer einfach, den richtigen Anbieter zu finden. Hier sind einige Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie sich für ein Social-Listening-Tool entscheiden:

1. Welche Ziele verfolgen Sie mit Social Listening? 

Definieren Sie im ersten Schritt, was Sie mit dem digitalen Zuhören eigentlich erreichen wollen. Wie z.B. Kundenbindung, Markenbekanntheit, Produktentwicklung, Marktforschung oder Wettbewerbsanalyse. Von Ihren Zielen hängt es ab, welches Keyword wichtig ist, welche Quelle ausgewählt werden soll und welche Metriken Sie messen und verfolgen wollen. Indem Sie all diese Schritte bereits im Vorfeld bestimmen, können Sie Ihre Social-Listening-Strategie langfristig verfolgen und optimieren.

2. Welche Funktionen benötigen Sie von einem Social-Listening-Tool? 

Sie sollten die Funktionen auswählen, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen, wie z.B. Benachrichtigungen, Berichte, Dashboards, Filter, Sentiment-Analyse, Trend-Analyse, Themen-Analyse, Influencer-Analyse oder Integrationen mit anderen Tools oder Plattformen. Berücksichtigen Sie jedoch auch die Benutzerfreundlichkeit, die Skalierbarkeit, die Zuverlässigkeit und die Sicherheit des bevorzugten Programms.

3. Wie viel Budget wollen Sie einplanen? 

Legen Sie im Vorfeld den Betrag fest, welchen Sie bereit sind, für das Tool auszugeben. Bezahlen Sie wirklich nur für Funktionen, die Sie für Ihre Zwecke brauchen. Vergleichen Sie die Serviceleistungen, die Anpassungsmöglichkeiten und die Vertragsbedingungen der einzelnen Programme miteinander. Wählen Sie ein Tool, das Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und das zu Ihrer Unternehmensgröße und -struktur passt.

Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, können Sie auch Bewertungen, Testimonials, Demos oder kostenlose Testversionen ansehen. Fragen Sie bei Bedarf Experten oder andere Nutzer um Rat. Sofern Ihre Zeit es zulässt, können Sie auch eigene Tests durchführen, um die Leistung und die Ergebnisse der einzelnen Programme zu bewerten.

Fazit

Social Listening ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit in der heutigen digitalisierten Welt. Es ermöglicht Ihnen u.a., die Stimmen Ihrer Kunden zu hören, zu verstehen und auch darauf zu reagieren. Damit können Sie nicht nur auf Probleme reagieren, sondern auch frühzeitig neue Trends erkennen und sich dadurch gegenüber von Ihren Mitbewerbern abheben. Die richtigen Tools zu wählen, ist der erste Schritt, um Ihre Marke erfolgreich zu positionieren und mit Ihrer Zielgruppe in einen bedeutungsvollen Dialog zu treten.

Fragen & Antworten