Aus unserem Blog

Hier informieren unsere Experten über alles rund um das Thema Bewertungen.

google my business ranking verbessern bild 1

Google My Business Ranking verbessern: So klappt es

Google My Business ist ein kostenloses Tool von Google, mit welchem Sie Ihr Unternehmen online präsentieren können. Damit haben Sie die Möglichkeit, ein Profil für Ihr Unternehmen zu erstellen, das in der Google-Suche und auch auf Google Maps angezeigt wird. So machen Sie potenzielle Kunden auf sich aufmerksam und liefern ihnen wichtige Informationen über Ihr Angebot, Ihre Öffnungszeiten, Ihre Kontaktdaten und vieles mehr. Fast jeder Unternehmer möchte online sichtbar sein. Es ist aus diesem Grund eine gute Entscheidung, wenn auch Sie Ihre Firma bei Google hinterlegen. Als Alleinstellungsmerkmal reicht das allerdings keineswegs aus. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Profil zu den Suchanfragen Ihrer potenziellen Kunden passt. Sie müssen sich deutlich von anderen Anbietern in Ihrer Region abheben. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten Sie Ihr Ranking bei Google My Business verbessern. Wir haben für Sie einige Tipps dafür zusammengetragen und zeigen Ihnen auch, welche Faktoren das Ganze beeinflussen und wie Sie diese optimieren können. Alles, was Sie über das Ranking wissen müssen Das Google My Business Ranking ist die Position, die Ihr Unternehmen in den lokalen Suchergebnissen einnimmt. Dies sind die Ergebnisse, welche anzeigt werden, wenn jemand nach einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung innerhalb einer Region sucht. Zum Beispiel: "Friseur in München" oder "Pizza in Berlin". Die lokalen Suchergebnisse bestehen aus drei Teilen: Der lokalen Karte: Hier werden die relevantesten Firmen in der Nähe des Suchenden angezeigt. Diese Unternehmen sind mittels eines roten Punktes bzw. Symbol markiert. Klickt man darauf, erhält man detailliertere Informationen über die jeweilige Firma. Der lokalen Auswahl: Unterhalb der lokalen Karte gibt es eine Liste mit 3 bis 4 weiteren Firmen. Hier stehen Namen, Bewertung, Adresse, Telefonnummer sowie ein Link zum Google My Business Profil oder zur Website des Unternehmens. Die lokale Übersicht: Klickt man auf die Option "Mehr Orte", erhält man eine erweiterte Liste von lokalen Unternehmen in der Umgebung. Das Google My Business Ranking bestimmt also, ob und wie Sie bzw. Ihre Firma in diesen drei Teilen der lokalen Suchergebnisse erscheinen. Je höher Ihr Ranking ist, desto mehr Sichtbarkeit und Traffic erhalten Sie. Warum ist eine gute Platzierung bei Google wichtig? Ein gutes Google My Business Ranking ist aus mehreren Gründen wichtig: Es erhöht die Reichweite: Laut einer Studie von "Think with Google" nutzen 76 % der Nutzer ihr Smartphone für lokale Suchanfragen. Das bedeutet, dass viele potenzielle Kunden auch von Unterwegs aus nach einem Angebot in Ihrer Nähe suchen. Wenn Sie ein hohes Google My Business Ranking haben, werden Sie von diesen Usern leichter gefunden. Steigerung der Glaubwürdigkeit: Einer Studie von "BrightLocal" zufolge vertrauen etwa 87 % der Verbraucher Online-Bewertungen ebenso wie persönlichen Empfehlungen. Und Mund-zu-Mund-Propaganda ist bekanntermaßen noch immer einer der wichtigsten Arten, um Kunden zu gewinnen und auch zu halten. Wenn Sie also ein gutes Google Ranking haben, werden Sie von den Nutzern als vertrauenswürdig und hochwertig wahrgenommen. Förderung des Absatzes: Laut einer Studie von Google selbst führen 28 % der lokalen Suchanfragen zu einem Kauf. Für Sie bedeutet dies, dass viele Nutzer, die nach Ihrem Angebot suchen, auch bereit sind, eine Kaufentscheidung zu treffen. Wenn Sie also eine hohe Platzierung bei Google My Business haben, werden Sie von diesen Menschen bevorzugt und können Ihren Umsatz fördern. Um es kurz auszudrücken: Ein gutes Google Ranking ist äußerst relevant und hilft Ihnen, mehr Kunden zu gewinnen und höheren Umsatz zu erzielen. So beeinflussen Sie Ihr Google My Business Ranking positiv Doch wie bestimmt Google nun eigentlich, welches Unternehmen in den lokalen Suchergebnissen höher oder niedriger rankt? Die Plattform verwendet einen komplexen Algorithmus, der verschiedene Faktoren berücksichtigt. Genauere Details zu diesem Algorithmus sind nicht bekannt und werden auch nicht preisgegeben. Allerdings hat Google einige allgemeine Richtlinien veröffentlicht, damit Ihr Google My Business Profil besser rankt. Die wichtigsten Faktoren, die das beeinflussen, sind: Relevanz Diese Funktion misst, wie gut Ihr Google My Business Eintrag zu der Suchanfrage des jeweiligens Nutzers passt. Je relevanter Ihr Profil ist, desto höher ist Ihr Ranking. Um die Relevanz zu erhöhen, sollten Sie folgende Tipps beachten: Wählen Sie die richtige Kategorie für Ihr Unternehmen aus. Das hilft Google, Ihre Firma den richtigen Suchanfragen zuzuordnen. Sie können bis zu 10 Kategorien auswählen, aber die Erste ist die wichtigste. Wählen Sie daher eine Kategorie aus, die Ihr Angebot am besten beschreibt. Zum Beispiel: Wenn Sie ein Friseur sind, wählen Sie "Friseur" als erste Rubrik und nicht "Schönheitssalon" oder "Haarpflege". Verwenden Sie relevante Keywords in Ihrem Profil, die zu Ihrem Unternehmen passen. Keywords sind die Wörter oder Phrasen, die Ihre potenziellen Kunden in die Suchleiste eingeben. Um Ihr Profil für diese Schlagwörter zu optimieren, sollten Sie diese in Ihrem Namen, Ihrer Beschreibung, Ihren Dienstleistungen und Ihren Attributen verwenden. Zum Beispiel: Wenn Sie ein Friseur sind, der sich auf Haarverlängerungen spezialisiert hat, sollten Sie das Wort "Haarverlängerungen" in Ihrem Profil erwähnen. So stellen Sie sicher, dass Sie von den richtigen Nutzern gefunden werden. Aktualisieren Sie regelmäßig Ihr Profil. Google bevorzugt Profile, die aktuell und auch vollständig sind. Um Ihren Google My Business Eintrag auf dem neuesten Stand zu halten, sollten Sie regelmäßig Ihre Informationen überprüfen und bei Bedarf ergänzen bzw. aktualisieren. Zum Beispiel: Wenn sich Ihre Öffnungszeiten ändern oder Sie einen neuen Service anbieten, sollten Sie das so schnell wie möglich angeben. Was häufig unterschätzt wird: Eine Aktualisierung relevanter Firmeninformationen ist auch Teil des Kundenservices. Viele Nutzer suchen zum Beispiel auch gezielt nach Öffnungszeiten bei Google. Bewusstsein/Bedeutung Dieser Punkt misst, wie bekannt und beliebt Ihr Unternehmen ist. Je mehr Bedeutung Ihrer Firma beigemessen wird, desto höher ist Ihr Ranking. Sie können dieses auch fördern: Sammeln Sie mehr Bewertungen von Ihren Kunden. Denn diese sind eines der wichtigsten Signale für Google, um die Qualität und Zufriedenheit zu beurteilen. Je mehr Rezensionen Sie haben, desto besser ist Ihre Platzierung auf der Plattform. Um mehr Bewertungen zu erhalten, sollten Sie Ihre Kunden aktiv dazu auffordern, Ihnen Feedback zu geben. Zum Beispiel: Sie können ihnen eine E-Mail schicken oder einen QR-Code anbieten, der sie direkt zu Ihrem Google My Business Profil führt. Reagieren Sie auf alle Rezensionen: Das Beantworten von Bewertungen zeigt nicht nur Ihren Kunden, dass Sie ein offenes Ohr für sie haben. Gleichzeitig ist es auch für Google ein Signal, dass Sie sich um Ihr Online-Reputation kümmern. Je mehr Kundenfeedbacks Sie beantworten, desto besser ist Ihr Ranking. Um auf alle Bewertungen zu reagieren, sollten Sie sich regelmäßig in Ihrem Google My Business Dashboard einloggen und auf neue Rezensionen antworten. Zum Beispiel: Sie können sich für positive Bewertungen bedanken oder sich für negative entschuldigen und eine Lösung anbieten. Erstellen Sie mehr Beiträge für Ihr Profil. Das sind kurze Updates oder Nachrichten, die Sie auf Ihrem Google My Business Profil veröffentlichen können. Sie können damit Ihre Kunden über Neuigkeiten, Angebote, Veranstaltungen oder Tipps informieren. Je mehr Beiträge Sie erstellen, desto besser ist Ihr Ranking. Überlegen Sie sich vorher, was Ihre Kunden interessieren würde und wie Sie ihnen einen Mehrwert bieten. Zum Beispiel: Sie können ihnen einen Rabattcode schicken oder ihnen einen nützlichen Tipp geben. Erhöhen Sie Ihre Online-Präsenz auf anderen Plattformen. Google berücksichtigt zum einen die Informationen, die Sie auf Ihrem Profil angeben. Doch auch die Daten anderer Seiten, wie etwa Ihre Webseite, Ihre Social-Media-Kanälen oder andere Bewertungsportale spielen eine Rolle und wirken sich auf Ihre Sichtbarkeit aus. Je umfangreicher und aktueller Ihr Online-Auftritt ist, desto besser fällt Ihr Ranking aus. So können Sie zum Beispiel: Ihr Unternehmensprofil mit Ihrer Website und Ihren Social-Media-Kanälen verlinken. Das hilft Google, Ihre Firma zu verifizieren und Ihr Angebot besser einordnen zu können. Optimieren Sie Ihre Website für die lokale Suche. Das bedeutet, dass Sie SEO Maßnahmen ergreifen und Keywords nutzen sollten, die Ihre potenziellen Kunden in Ihrer Region verwenden. Zum Beispiel: Wenn Sie ein Friseur in München sind, sollten Sie das Wort "Friseur in München" in Ihrem Titel, der Meta-Beschreibung, den Überschriften und im Text verwenden. Sammeln Sie mehr Bewertungen auf anderen Bewertungsportalen. Denn Google berücksichtigt auch die Rezensionen, die Sie auf anderen Seiten wie Yelp, Trustpilot oder Facebook erhalten. Selbst das Feedback Ihrer Mitarbeiter und Bewerber auf kununu spielt eine Rolle. Je mehr positive Bewertungen Sie auf verschiedenen Portalen haben, desto besser ist Ihr Ranking Distanz Die Distanz misst, wie weit Ihr Unternehmen vom Standort des Suchenden bzw. der von ihm angegebenen Region entfernt ist. Je näher Ihr Firmensitz ist, desto besser ist Ihre Platzierung im ausgespielten Suchergebnis. Auch das können Sie beeinflussen: Geben Sie Ihre genaue Anschrift an. Auch wenn Sie kein Ladengeschäft haben. Denn Google verwendet Ihre Adresse, um Ihren Standort zu bestimmen und ihn mit dem des Suchenden zu vergleichen. Wenn Ihre Anschrift ungenau oder unvollständig ist, kann Google Ihren Standort nicht richtig ermitteln und Sie erscheinen unter Umständen nicht unter den relevanten Suchergebnissen. Ändern Sie das mit folgenden Schritten: Loggen Sie sich in Ihr Google My Business Dashboard ein und klicken Sie auf "Info". Klicken Sie auf "Adresse" und geben Sie Ihre Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Stadt ein. Klicken Sie auf "Karte" und überprüfen Sie, ob der rote Punkt Ihrem tatsächlichen Standort entspricht. Wenn nicht, können Sie ihn verschieben oder eine genaue Position angeben. Klicken Sie auf "Übernehmen" und warten Sie auf die Bestätigung von Google. Verwenden Sie einen lokalen Festnetzanschluss. Denn Google nutzt auch Ihre Telefonnummer, um Ihren Standort zu bestimmen und ihn mit dem Standort des Suchenden zu vergleichen. Wenn Ihre Telefonnummer eine internationale Vorwahl hat, kann Google Ihren Standort nicht richtig ermitteln und Ihr Ranking fällt geringer aus. Das gilt auch, wenn Sie nur eine Handynummer als Kontaktmöglichkeit angegeben haben. Negative Rezensionen im Auge behalten Um Ihr Ranking zu verbessern, müssen Sie an mehreren Fronten arbeiten. Dazu gehört zum einen die kontiniuerliche Optimierung Ihres Unternehmensprofils. Doch auch schlechte Bewertungen können sich negativ auf Ihre Online-Reputation auswirken. Ebenso auf Ihre Auffindbarkeit in lokalen Suchen. Sie können einerseits auf negative Rezensionen reagieren und versuchen, mit dem Verfasser eine gütliche Einigung zu finden. Oder zumindest anderen Nutzern zu zeigen, dass Sie Kritik ernst nehmen und Lösungsorientiert arbeiten. Ist der Sachverhalt im Feedback aber schlichtweg falsch oder gar diskriminierend, können Sie bei Google eine Löschung der Bewertung beantragen (mehr Infos dazu hier). Die Kommunikation mit der Plattform ist ein wenig aufwendiger. Sie müssen den gesamten Sachverhalt schildern und glaubhaft darlegen, warum die Rezension Ihrer Meinung nach gegen die Richtlinien der Plattform oder aber gegen geltendes Recht verstößt. Wenn Sie weder die Zeit noch die Nerven dafür haben, können Sie auch uns von Onno Plus mit dieser Aufgabe betrauen. Wir sind ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Bewertungen zur Löschung bei verschiedenen Bewertungsplattformen einzureichen. Unsere Erfolgsbilanz liegt bei 90 %. Das bedeutet, dass wir Ihnen helfen können, negative Bewertungen von Ihrem Google My Business Profil oder anderen Portalen zu entfernen und so Ihr Ranking nachhaltig zu verbessern. Fazit Google My Business ist ein wichtiges Tool für jedes Unternehmen, das online besser gefunden werden will. Ein gutes Profil und hohes Ranking können Ihnen helfen, mehr Sichtbarkeit, Glaubwürdigkeit und Konversion zu erzielen. Um Ihre Platzierung bei Google zu verbessern, müssen Sie jedoch verschiedene Faktoren beachten und Ihr Profil ständig optimieren. Das kann eine herausfordernde Aufgabe sein, vor allem wenn Sie negative Bewertungen erhalten. Deshalb empfehlen wir Ihnen, bei Bedarf Onno Plus zu nutzen. Wir können Ihnen dabei helfen, Ihre negativen Bewertungen aus Ihrem Google Business Profil oder anderen Portalen entfernen zu lassen. PS: Es schadet auch nicht, Ihre Google Bewertungen auf Ihrer Website einzubinden. Dies erhöht das Vertrauen von neuen Kunden.

google unternehmensprofil kosten bild 1

Google Unternehmensprofil Kosten

Google ist die beliebteste Suchmaschine der Welt. Jeden Tag werden Milliarden von Suchanfragen getätigt, um Informationen, Produkte oder Dienstleistungen zu finden. Für Unternehmen ist es daher wichtig, bei Google sichtbar zu sein und potenzielle Kunden anzusprechen. Ist ein Google My Business Eintrag kostenlos? Ja, ist es. Dieses Tool ist ein kostenloser Service, mit dem Sie ein Unternehmensprofil erstellen können, wodurch Ihre Firma und deren relevante Daten in der Google-Suche und auch auf Google Maps angezeigt werden. Sie können Ihr Unternehmen online bewerben und auch mit Ihren Kunden interagieren. Verwaltet wird das Profil direkt über die Website oder die mobile App. Wie viel kostet es, bei einer Suche ganz oben zu stehen? Google My Business ist nicht die einzige Möglichkeit, Ihre Firma auf der Plattform zu präsentieren. Eine andere Möglichkeit ist Google Ads. Dies ist ein kostenpflichtiger Service, mit dem Sie Werbeanzeigen schalten können, welche in der Google-Suche, auf Google Maps, auf YouTube, auf Gmail und auf anderen Websites und Apps erscheinen. Damit können Sie gezielt Kunden ansprechen, die nach Ihren Produkten oder Dienstleistungen suchen oder sich dafür interessieren. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, die Anzeigen nach verschiedenen Kriterien auszurichten, wie z.B.: Keywords, die Ihre potenziellen Kunden verwenden Standort, Sprache und Demografie Ihrer Zielgruppe Geräte, Browser und Betriebssysteme Ihrer Nutzer Zeit, Tag und Häufigkeit Ihrer Anzeigen Budget, Gebote und Ziele Ihrer Kampagnen Das Werbetool ist eine flexible und effektive Möglichkeit, Ihr Unternehmen bzw. Produkte und Dienstleistungen bei Google zu bewerben. Und somit mehr Traffic, Leads und Verkäufe zu generieren. Sie zahlen nur, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt oder sie anruft. Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab.: Der Wettbewerb und die Nachfrage nach Ihren Keywords Die Qualität und Relevanz Ihrer Anzeigen und Ihrer Website Die Einstellungen und Optimierungen Ihrer Kampagnen Es gibt keine festen Preise für Google Ads. Sie selbst bestimmen, wie viel Sie ausgeben möchten. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, ein tägliches Budget festzulegen, dass Sie jederzeit ändern oder stoppen können. Sie können auch einen maximalen Betrag festlegen, den Sie bereit sind, pro Klick zu bezahlen. Wie kann ich mein Unternehmen kostenlos auf Google bewerben? Google My Business und Google Ads sind zwei der beliebtesten Möglichkeiten, Ihr Unternehmen bei Google zu bewerben. Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, die Sie kostenlos nutzen können, um Ihre Onlinepräsenz Ihren Mitbewerbern gegenüber zu stärken: Google Search Console: Überwacht die Leistung und Sichtbarkeit Ihrer Webseite. Google Analytics: Ein kostenloses Tool, mit dem Sie das Verhalten und die Interessen Ihrer Website-Besucher verstehen und optimieren können. Google Trends: Damit können Sie die Beliebtheit und das saisonale Verhalten von Suchbegriffen in verschiedenen Regionen und Sprachen erkunden und Trends entdecken. Fazit Die Plattform bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Firma zu präsentieren und zu bewerben. Ob Sie Google My Business, Google Ads oder andere kostenlose Tools nutzen, Sie können von der enormen Reichweite und Relevanz von Google profitieren und mehr Kunden gewinnen. Sie müssen nur die richtige Strategie für Ihr Unternehmen finden und Ihre Online-Marketing-Aktivitäten regelmäßig überprüfen bzw. optimieren.

kunden um google bewertungen bitten bild 1

Wie Sie Ihre Kunden um Google Bewertungen bitten und warum das wichtig ist

Google Bewertungen sind ein sehr wichtiger Faktor für den Erfolg Ihres Unternehmens. Zum einen beeinflussen sie Ihre Online-Sichtbarkeit und Ihr Ranking. Doch auch Ihre Reputation und Ihre Kundenbindung profitieren davon. Laut einer Studie von BrightLocal vertrauen etwa 91 % der Verbraucher Online-Bewertungen genauso wie persönlichen Empfehlungen. Zudem sind 68 % der Konsumenten eher dazu bereit, eine Rezension zu schreiben, wenn sie explizit danach gefragt werden. 1. Bitten Sie zum richtigen Zeitpunkt um eine Bewertung Der erste Schritt, um mehr Kundenfeedback zu erhalten: Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt, um Ihre Kunden um eine Bewertung zu bitten. Wichtig ist es, dass Sie Ihre  Konsumenten nicht ungewollt nerven oder gar unter Druck setzen. Vermitteln Sie mit diesen Punkten vielmehr das Gefühl, dass ihre Meinung geschätzt wird: Ein guter Zeitpunkt, um Ihre Kunden um eine Bewertung zu bitten, ist, wenn diese mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zufrieden sind. Zum Beispiel, wenn sie Ihnen ein positives Feedback geben, wenn sie eine Bestellung abschließen oder aber wenn Sie ein Problem erfolgreich gelöst haben. Wenn Ihre Kunden emotional involviert sind, sind sie eher dazu bereit, eine Rezension zu schreiben. Das ist beispielsweise der Fall, wenn sie sich über ein Angebot freuen, wenn sie von Ihrem Service begeistert sind oder wenn sie Ihnen vertrauen. 2. Sagen Sie zufriedenen Kunden, warum ihre Bewertung wichtig ist Erklären Sie Ihren Kunden offen und genau, warum ihre Meinung sehr wichtig für Ihr Unternehmen ist. Behalten Sie immer im Hinterkopf, dass Sie Ihre Konsumenten um einen Gefallen bitten, von dem auch andere Menschen profitieren. Viele Interessierte vergleichen Angebote und treffen erst aufgrund von positiven Rezensionen eine Kaufentscheidung. Aus diesem Grund sollten Sie folgende Punkte beachten: Erklären Sie Ihren Kunden, dass Sie durch ihre Bewertung Ihr Angebot verbessern können. Zum Beispiel: „Ihr Feedback ist uns sehr wichtig, denn es ermöglicht uns, unsere Produkte und unseren Service kontinuierlich zu optimieren.“ Zeigen Sie Ihren Kunden, wie diese mit ihrer Bewertung anderen Menschen helfen können, eine informierte Entscheidung zu treffen. Die Formulierung könnte beispielsweise so aussehen: “Ihre Meinung ist wertvoll, denn sie unterstützt andere Kunden, die passende Lösung für ihre Bedürfnisse zu finden.“ Danken Sie jedem Rezensenten für seine Bewertung. Besonders dann, wenn diese Ihnen zeigt, dass Sie die Erwartungen erfüllt oder gar übertroffen haben. Eine Reaktion von Ihnen könnte z. B. so aussehen: „Wir freuen uns über Ihre Zufriedenheit, denn sie bestätigt uns, dass wir unsere Arbeit gut gemacht haben.“ 3. Machen Sie es ihnen leicht, Ihr Unternehmen zu bewerten Erleichtern Sie es den Konsumenten, Bewertungen für Sie bei Google abzugeben. Denn niemand will sich mit langwierigen oder gar komplizierten Prozessen abgeben.  Erstellen Sie einen Google Bewertungslink, den Sie Ihren Kunden per E-Mail, SMS, WhatsApp oder auf Ihrer Website zukommen lassen können. Mit diesem Link gelangt man leichter zu Ihrem Unternehmensprofil und kann dort eine Rezension hinterlassen. Eine kurze Anleitung kann hilfreich für Ihre Kunden sein. Wie etwa: "Klicken Sie auf den Link, um zu unserem Google Unternehmensprofil zu gelangen. Wählen Sie dann die Anzahl der Sterne aus, die Sie uns geben möchten. Schreiben Sie noch einen kurzen Kommentar, was Ihnen gefallen hat oder was wir verbessern können. Klicken Sie auf „Veröffentlichen“, um Ihre Bewertung abzuschließen.“ Ein Anreiz kann ebenfalls eine Motivation sein, damit Sie Rezensionen erhalten.Das kann zum Beispiel ein Rabatt, ein Gutschein, ein Gewinnspiel oder ein kleines Geschenk sein. Achten Sie aber darauf, dass Sie Ihre Kunden nicht für eine positive Bewertung bezahlen oder bestechen, denn das verstößt gegen die Google-Richtlinien. 4. Gestalten Sie Ihre Anfrage individuell Halten Sie Ihre Anfrage individuell und persönlich. Standardisierte oder unpersönliche Nachrichten langweilen oder können auch verärgern. Sie sollten vielmehr Interesse ausdrücken und kommunizieren, dass Sie die Bewertung jedes einzelnen Rezensenten ernst nehmen. Auch wenn diese etwas kritischer ausfällt. Um eine persönliche Beziehung zu Ihrem Kunden aufzubauen, nennen Sie ihn beim Namen und stellen Sie sich mit Ihrem Namen und dem Namen Ihres Unternehmens oder Ihres Ansprechpartners vor. Zum Beispiel: “Hallo Julia, hier ist Max von XYZ. Wir hoffen, dass Sie mit unserem Service zufrieden waren.” Erzeugen Sie eine positive Stimmung und behalten Sie einen freundlichen und höflichen Ton bei. Wie etwa: "“Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen würden, um uns eine Google Bewertung zu schreiben.” Eine emotionale oder humorvolle Sprache kann emotionale Reaktionen hervorrufen. 4 Beispiele dafür, wie man um eine Bewertung bittet Die oben genannten Tipps sind nicht immer leicht in der Praxis umzusetzen. Aus diesem Grund sind hier einige Beispiele, wie Sie Ihre Kunden um eine Bewertung bitten können: Beispiel 1: „Hallo Martin, wir freuen uns, dass Sie sich für XYZ entschieden haben. Wir hoffen, dass Sie mit unserem Produkt zufrieden sind und dass es Ihren Erwartungen entspricht. Ihre Meinung ist uns sehr wichtig, denn sie hilft uns, unser Angebot ständig zu verbessern. Wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen würden, um uns eine Google Bewertung zu schreiben, würden wir uns sehr darüber freuen. Klicken Sie einfach auf diesen Link, um zu unserem Google Unternehmensprofil zu gelangen: (Google Bewertungslink). Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!” Beispiel 2: “Liebe Anna, vielen Dank für Ihren Besuch bei XYZ. Wir hoffen, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und dass Sie mit unserer Dienstleistung zufrieden waren. Ihre Zufriedenheit ist unser größter Ansporn, denn sie zeigt uns, dass wir unsere Arbeit gut gemacht haben. Wenn Sie uns eine Google Bewertung schreiben würden, würden Sie uns einen großen Gefallen tun. Folgen Sie einfach dieser Anleitung, um uns Ihre Meinung mitzuteilen: (Link zur Anleitung). Als kleines Dankeschön erhalten Sie von uns einen 10 % Rabatt auf Ihren nächsten Termin!” Beispiel 3: “Guten Tag, Herr Müller, wir bedanken uns für Ihre Bestellung bei XYZ. Wir hoffen, dass Sie mit unserer schnellen und zuverlässigen Lieferung zufrieden waren und dass Sie unser Produkt gerne verwenden. Ihre Rückmeldung ist für uns sehr wertvoll, denn sie hilft anderen Kunden, die beste Wahl für ihre Bedürfnisse zu treffen. Wenn Sie uns eine Google Bewertung schreiben würden, würden Sie uns sehr glücklich machen. Es dauert nur wenige Minuten und ist ganz einfach. Hier ist der Link, den Sie dafür brauchen: (Google Bewertungslink). Als kleines Dankeschön verlosen wir unter allen Teilnehmern einen 50 € Gutschein für unseren Online-Shop!” Beispiel 4: “Hi Laura, wir sind froh, dass Sie sich für XYZ entschieden haben. Wir hoffen, dass Sie mit unserem Service zufrieden sind und dass Sie uns weiterempfehlen würden. Ihre Bewertung ist für uns wie ein virtueller High-Five, denn sie zeigt uns, dass Sie unsere Arbeit schätzen. Wenn Sie uns eine Google Rezension schreiben würden, würden Sie uns sehr helfen. Es ist ganz einfach und macht sogar Spaß. Hier ist der Link, den Sie dafür brauchen: (Google Bewertungslink)].” Warum nach Google-Bewertungen fragen? Die Antwort ist einfach: Rezensionen, egal auf welcher Plattform sie erscheinen, sind sehr wichtig für Ihr Unternehmen, und zwar aus mehreren Gründen: Google-Bewertungen verbessern Ihre Online-Sichtbarkeit und Ihr Ranking. Google ist die meistgenutzte Suchmaschine der Welt, und viele potenzielle Kunden suchen hier gezielt nach Produkten oder Dienstleistungen wie der Ihren. Wenn Sie viele positive Rezensionen haben, wird die Suchmaschine Ihre Firma höher einstufen, sodass mehr Menschen sie sehen können. Kurz gesagt bedeutet das mehr Traffic, Leads und Umsatz für Sie. Unterschätzen Sie nicht die Kundenbindung. Bewertungen bei Google sind eine Form des Social Proof. Das heißt, sie zeigen anderen Menschen damit, dass Ihre Firma vertrauenswürdig, kompetent und auch beliebt ist. Das macht einen guten Eindruck und macht Sie für potenzielle Kunden interessant. Anhand von Rezensionen sehen Sie, was Konsumenten von Ihrem Angebot halten, was ihnen gefällt und wo evtl. Schwachstellen liegen. So können Sie an Ihren Schwächen arbeiten und Ihre Leistung, sofern nötig, verbessern. Wen sollten Sie um eine Rezension bitten? Sie sollten nicht jeden Kunden um Bewertungen bitten. Sondern nur diejenigen, die mit Ihrem Angebot zufrieden sind und die Ihnen eine positive Bewertung geben würden. Das liegt daran, dass negative oder unangemessene Rezensionen Ihrem Unternehmen schaden können, indem sie Ihre Reputation beschädigen, Ihr Ranking verschlechtern und sogar Ihre potenziellen Kunden abschrecken können. Wann sollten Sie um eine Bewertung bitten? Wenn Sie sicher sind, dass Ihr Kunde mit Ihrem Angebot bzw. Ihrer Dienstleistung zufrieden ist, können Sie ihn um eine positive Rezension bitten. Der genaue Zeitpunkt variiert jedoch und ist abhängig von Ihrem Geschäftsmodell, Ihrer Branche und Ihrer Kundenbeziehung. Im Allgemeinen gilt jedoch: Je früher, desto besser. Zum Beispiel: Wenn Sie Kleidung in Ihrem Onlineshop verkaufen, braucht der Käufer ausreichend Zeit, um die Produkte zu testen und sich eine eigene Meinung dazu zu bilden. Anders sieht es aus, wenn Sie Inhaber eines Restaurants sind und der Gast bei Ihnen sein Abendessen direkt vor Ort genießt. Viele Kunden sind eher dazu bereit eine Bewertung zu schreiben, wenn sie noch frisch und begeistert von Ihrem Angebot sind. Warten Sie deswegen nicht zulange. Sonst gehen Sie das Risiko ein, dass Ihre Anfrage vergessen, ignoriert oder gar abgelehnt wird. Fazit Google Rezensionen sind ein mächtiges Werkzeug, um Ihr Unternehmen zu fördern, Ihre Kunden zu binden und sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben. Sie sollten jedoch einige Regeln beachten, wenn Sie ihre Kunden um Bewertungen bitten. Damit sichergestellt ist, dass Sie die besten Ergebnisse erzielen. So ist es sehr wichtig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Erklären Sie auch, warum eine Bewertung für Ihre Firma relevant ist und warum sie anderen Menschen helfen kann. Machen Sie es Ihren Kunden leicht. Indem Sie beispielsweise den Google Bewertungslink und eine klare Anleitung zur Verfügung stellen. Oder einen Anreiz, wie beispielsweise in Form von Rabatt für den nächsten Einkauf. Halten Sie Ihre Anfrage immer individuell und persönlich. Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie mehr positive Google Bewertungen erhalten, die Ihre Firma zum Erfolg führen werden.

1 sterne bewertung loeschen bild 11

Kann ich eine 1-Stern-Bewertung löschen lassen?

Sie haben hart gearbeitet, um Ihr Unternehmen aufzubauen und Kunden zu gewinnen bzw. zufriedenzustellen. Doch dann taucht 1-Sterne-Bewertung bei Google oder einer anderen Bewertungsseite auf, die nur darauf abzielt, Ihren guten Ruf zu schädigen. Und das schlimmste: Die Rezension enthält keinen Hinweis darauf, warum der Rezensent unzufrieden ist. Deaktivieren können Sie die Bewertungen auch nicht. Wer steckt dahinter? Haben Sie einen Kunden verärgert? Oder ist es ein neidischer Konkurrent oder lediglich ein Troll mit zu viel Langeweile? Seien Sie unbesorgt: Es gibt Möglichkeiten, wie Sie mit derartigen Bewertungen umgehen können. Können negative Bewertungen gelöscht werden? Die kurze Antwort lautet: Ja, aber nicht in jedem Fall. Denn Rezensionen sind grundsätzlich durch das Recht auf freie Meinungsäußerung geschützt. Das bedeutet, dass jeder seine persönliche Meinung bzw. Ansichten über ein Unternehmen äußern darf, auch wenn diese negativ ist. Das Löschen einer Google-Bewertung (auch 1-Sterne Bewertungen) ist nur unter folgenden Aspekten möglich: Verstoß gegen Richtlinien Die Vorgaben der Seite legen fest, welche Inhalte erlaubt sind und welche nicht. Eine Bewertung verstößt zum Beispiel gegen die Richtlinien der jeweiligen Bewertungsplattform wenn: sie Spam oder Werbung enthält der Inhalt irreführende Informationen aufweist persönliche Informationen oder vertrauliche Daten beinhaltet illegale, obszöne, bedrohende oder diskriminierende Inhalte enthält nicht relevant oder hilfreich für andere Nutzer ist Gegen geltendes Recht verstößt die Bewertung enthält falsche Tatsachenbehauptungen, die nachweisbar unwahr sind und dem Unternehmen nachhaltig schaden der Inhalt aus Schmähkritik besteht, die nur der Herabsetzung oder Diffamierung dient und keine sachliche Auseinandersetzung darstellt der Text der Rezension enthält Verleumdung oder üble Nachrede (mehr Infos zum Thema hier), die das Image oder die Ehre der Firma verletzen Wenn Sie als Unternehmen eine Bewertung löschen lassen wollen, müssen Sie nachweisen, dass diese gegen Gesetze verstößt. Dafür müssen Sie die Bewertung auf der jeweiligen Bewertungsplattform melden und den Sachverhalt detailliert darlegen. Die Seite wird dann die Rezension prüfen und gegebenenfalls entfernen. Wie und ob Sie eine Google Bewertung zurückverfolgen können, erfahren Sie im folgenden Artikel. Wie Sie Fake-Bewertungen entfernen können Eines vorweg: Sie selbst können keine fremden Bewertungen löschen. Dieser Schritt muss immer von der Plattform selbst erfolgen. Sie können jedoch die dafür notwendigen Schritte einleiten: Prüfen Sie die Erfolgsaussichten. Bevor Sie die Rezension zur Meldung einreichen, stellen Sie sich die Frage, ob die Kritik wirklich ungerechtfertigt ist. Negative Meinungen sind nicht angenehm, aber legitim. Wenn die Bewertung im rechtlich zulässigen Rahmen liegt und auch nicht gegen die Vorgaben der jeweiligen Plattform, beispielsweise Google, verstößt, wird das Entfernen kaum möglich sein. Melden Sie die Bewertung und legen Sie den Sachverhalt glaubhaft dar. Wenn Sie selbst als Unternehmer eine Rezension melden wollen, müssen Sie dies über das Kontaktformular tun. Geben Sie bei der Meldung den Link zur Rezension, die zu beanstandende Textpassage und Ihre Stellungnahme an. Sichern Sie in jedem Fall die Bewertung, beispielsweise durch einen Screenshot, um Ihrer Beweispflicht nachzukommen. Bewertung rechtssicher durch einen Rechtsanwalt löschen lassen: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Rezension rechtlich zulässig ist, oder aber wenn die Plattform nicht auf Ihre Meldung reagiert, können Sie einen Fachanwalt einschalten. Dieser kann die Rechtswidrigkeit der Bewertung nachweisen, die Löschung beantragen und bei Bedarf diese auch gerichtlich durchsetzen. Dafür muss er die Bewertungsplattform als Störer haftbar machen. Das heißt, dass die Seite ihre Prüfpflicht bezüglich rechtswidriger Beiträge (sofern dies zutrifft) verletzt hat. Gerichtliche Schritte einleiten: Wenn die Plattform nicht auf Ihre Meldung oder Ihr anwaltliches Schreiben reagiert oder gar Ihre Beanstandung ablehnt, können Sie juristische Schritte einleiten. In diesem Fall haben Sie dann einen Unterlassungsanspruch und können die Seitenbetreiber kostenpflichtig abmahnen. Schadensersatz können Sie jedoch nicht verlangen. Wenn auch das erfolglos bleibt, können Sie eine einstweilige Verfügung beantragen, um die Bewertung schnell zu entfernen. Um weitere Ansprüche geltend zu machen, müssen Sie jedoch die Identität des Verfassers kennen. Das kann auf Seiten wie kununu beispielsweise schwierig werden, da hier die Bewerter anonym in der Öffentlichkeit auftreten. Unser Tipp: Bei der Meldung der 1-Stern-Bewertung kommt es auf den genauen Wortlaut an. Viele Löschungsanträge scheitern daran und werden intern von den Plattformen aus diesem Grund abgelehnt. Wir von Onno Plus arbeiten mit einem Team von Fachanwälten zusammen, die sich genau auf derartige Fälle spezialisiert haben. Unsere Löschquote liegt bei 90 % und fast immer ist die zu beanstandende Bewertung innerhalb von 14 Tagen aus dem jeweiligen Unternehmerprofil verschwunden. Wenn Sie 1-Sterne-Bewertung löschen lassen wollen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir übernehmen die weiteren Schritte für Sie.

google loescht bewertungen warum bild 1

Warum löscht Google Bewertungen?

Rezensionen sind für viele Firmen ein wichtiger Faktor, um ihre Sichtbarkeit im Internet und ihren Ruf zu verbessern. Abhängig davon, ob die Bewertungen überwiegend positiv oder negativ ausfallen, können sie potenzielle Kunden anlocken oder auch abschrecken. Aber was ist, wenn Google grundlos Rezensionen entfernt? Welche Gründe könnten dahinter stecken? Warum löscht Google Bewertungen? Weil sie gegen die Google Richtlinien verstößen. In den allermeisten Fällen. Darüber hinaus ist Google nicht perfekt und macht Fehler. Manchmal werden absolut korrekte und legale Rezensionen entfernt. Nur um dann möglicherweise später wieder aufzutauchen. Die Rezension verstößt gegen Inhaltsrichtlinien Der häufigste Grund, warum die Plattform eine Bewertung löscht, ist, dass sie gegen die AGB von Google verstößt. Diese Richtlinien sollen sicherstellen, dass absolut alle Rezensionen authentisch, relevant und respektvoll sind. Gegen die AGB verstoßen folgende Punkte: Spam-Inhalt: Diese Bewertungen stammen nicht von echten Kunden. Sondern werden von Programmen oder Personen erstellt, die das Unternehmen nicht kennen bzw. nicht mit ihm zu tun haben. Diese Beiträge dienen meist dazu, das Ranking oder die Reputation der Firma negativ zu beeinflussen oder zu schädigen. Oder aber, um Links oder Werbung zu verbreiten. Gefälschte Inhalte: Hier spiegelt die jeweilige Google Bewertung nicht die wahre Erfahrung oder die Meinung der Rezensenten wider. Sondern ist vielmehr frei erfunden oder sogar manipuliert. Stammen können diese Bewertungen zum Beispiel von bezahlten Autoren, Konkurrenten oder von Freunden anderer Unternehmen. Es kommt auch vor, dass der Beitrag von den Beiträgen anderer Nutzer oder Quellen kopiert bzw. abgewandelt wird. Off-Topic-Rezensionen: Diese Bewertungen haben keinerlei Bezug zu dem Unternehmen oder dessen Produkt bzw. Service. Sie können zum Beispiel persönliche oder politische Ansichten oder Angriffe ausdrücken. Oder aber sich auf andere Firmen oder Personen beziehen, die absolut nichts mit dem Thema zu tun haben. Diskriminierung, Hassreden, sexuell explizite oder obszöne Inhalte: Derartige Bewertungen enthalten oder fördern Inhalte, die gegen das Gesetz oder die guten Sitten verstoßen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn Personen oder Gruppen aufgrund ihrer Herkunft, Religion, Geschlecht, sexuellen Orientierung oder anderen Merkmalen beleidigt, bedroht oder verletzt werden. Oder die sexuell explizite oder obszöne Bilder oder Wörter zeigen bzw. verwenden. Persönliche oder vertrauliche Informationen: Damit sind Rezensionen gemeint, die Informationen enthalten oder preisgeben, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Oder welche die Privatsphäre oder Sicherheit anderer Personen oder der Firma gefährden können. Wie zum Beispiel Namen von Mitarbeitern, deren Adresse oder finanzielle Insiderinfos. Sie haben strukturelle Änderungen an Ihrem Google-My-Business-Profil vorgenommen Wenn Sie strukturelle Änderungen an Ihrem Google Profil vornehmen, könnte dies ein weiterer Grund sein, warum Online Bewertungen gelöscht werden. Damit sind Anpassungen gemeint, die die Art oder den Standort Ihres Unternehmens betreffen. Wie zum Beispiel: Wenn Sie Ihr Unternehmen geschlossen haben Sie mit Ihrem Unternehmen umgezogen sind Sie Ihre Firma umbenannt oder fusioniert haben Sie mittlerweile mit Ihrem Unternehmen in eine andere Kategorie oder Branche fallen Diese Änderungen können dazu führen, dass Google die bereits vorhandenen Rezensionen als Spam oder Off-Topik einstuft und löscht. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihre Daten immer auf dem neuesten Stand halten und die Plattform über alle relevanten Änderungen rechtzeitig in Kenntnis setzen. Schon allein, um nicht den Zugang zu Ihrem Google-My-Business Account zu verlieren. Die Bewertungen wurden von einem Gerät mit der IP-Adresse Ihres Unternehmens verfasst Eine Rezension kann auch gelöscht werden, wenn sie von Ihrer Firmen-IP aus kommt. Zumindest, wenn mit dieser Internet-Adresse auch der Business-Account der Firma bei Google verwaltet wird. Sobald der Algorithmus der Suchmaschine erkennt, dass von Ihrer IP-Adresse eine Bewertung für Ihr Unternehmen abgegeben wurde, kann diese als Spam oder falsch eingestuft und entfernt werden. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Ihre Mitarbeiter, Ihre Kunden, Gäste oder Besucher Ihr kostenloses WLAN nutzen, um eine Rezension zu schreiben. Google könnte einen Fehler haben Auch Google ist nicht fehlerfrei. Obwohl die Plattform seine Algorithmen und Systeme kontinuierlich verbessert, kann es manchmal zu technischen Problemen oder Fehlern kommen. Das kann gelegentlich dazu führen, dass Bewertungen versehentlich gelöscht oder nicht angezeigt werden. Sie haben die Möglichkeit, sich in einem derartigen Fall an den Google-Support zu wenden. Allerdings ist die Chancen eher gering, dass gelöschte Rezensionen wiederhergestellt werden.

google bewertungen auf website einbinden bild 1

Google Bewertungen auf einer Website einbinden

In der digitalen Geschäftswelt sind Bewertungen von unschätzbarem Wert. Sie sind das online Äquivalent zur altbewährten Mund-zu-Mund-Propaganda und schaffen nachweislich ein hohes Maß an Vertrauen bei potenziellen Kunden. Mit positiven Rezensionen, unabhängig, ob diese auf Google oder einer anderen Plattform erscheinen, können Sie auch das Online-Image Ihres Unternehmens erheblich fördern und verbessern. Seien Sie stolz auf Ihre guten Bewertungen und zeigen Sie der Welt, wie sehr Ihre Kunden Ihr Angebot oder Ihre Dienstleistung schätzen. Es ist auch ohne größeren Aufwand möglich, die Rezensionen auf Ihrer Website zu präsentieren. Methode 1: Das Google-Bewertungs-Widget Wenn Ihre Seite auf einem Content-Management-System basiert, kurz CMS, können Sie mittels eines Plugins die Bewertungen aus Ihrem Google Maps-Profil auf der Webseite anzeigen. Ob ein derartiges Widget für Ihr System existiert, können Sie leicht durch eine Suchanfrage bei Google in Erfahrung bringen. Sofern Sie nicht selbst über die notwendigen Kenntnisse verfügen, sollten Sie die Installation des Tools einem Profi überlassen. Es besteht die Gefahr, dass Sie ansonsten Ihre komplette Seite zerstören. Die Rekonstruktion dieser Daten können Zeit und Geld kosten und sich auch negativ auf Ihr Ranking auswirken. Methode 2: Manuelles Einbindung von Screenshots Diese Methode erfordert zwar etwas mehr Aufwand, ermöglicht es Ihnen jedoch, ausgewählte Zitate aus Ihren Google Bewertungen sichtbar hervorzuheben. Wählen Sie Ihre besten und aussagekräftigsten Kundenrezensionen aus. Machen Sie Screenshots von den gewünschten Feedbacks. Achten Sie auf ein ansprechendes, einheitliches Design. Laden Sie die Grafiken auf Ihre Website hoch und platzieren Sie diese an strategischen Stellen, um die Aufmerksamkeit von Besuchern zu erregen. Methode 3: Google API Abfrage Sofern Sie technisch versiert sind oder aber entsprechende Fachleute dafür kennen, besteht die Möglichkeit, dass Sie direkt über die Programmierschnittstelle von Google auf Ihre Bewertungen zugreifen. Methode 4: Google-Bewertung als Text einbetten Anstelle von Schnittstellen, Screenshots und Widgets können Sie auch den konservativen Weg wählen, und die Rezensionen als Text in Ihre Webseite einfügen. Der Vorteil gegenüber einer Grafik besteht darin, dass auch Menschen mit Sehbehinderung diese Bewertungen lesen können. Gehen Sie zu den Kundenrezensionen und kopieren Sie den Text der gewünschten Beiträge. Fügen Sie diese an der gewünschten Stelle in Ihrer Webseite ein. Heben Sie das Kundenfeedback hervor, verwenden Sie dabei ein ansprechendes Design und wählen Sie eine leicht zu lesende Formatierung. Aktualisieren bzw. ergänzen sie die Rezensionen regelmäßig. Wie oft Sie Ihre Bewertungen auf den neuesten Stand bringen sollten, ist abhängig von Ihrem Geschäftsmodell und den erhaltenen Rezensionen. Wenn Sie zum Beispiel einen Onlineshop betreiben, ist es sinnvoll, die Bewertungen regelmäßig zu überprüfen und bei Bedarf zu aktualisieren. Stellen Sie sicher, dass die auf Ihrer Webseite angezeigten Beiträge repräsentativ für Ihr Unternehmen sind. Kunden vertrauen aktuellen Informationen, daher ist eine regelmäßige Aktualisierung ratsam. Fazit Google Bewertungen sind eine sehr gute Möglichkeit, um das Vertrauen Ihrer Besucher zu gewinnen. Und gleichzeitig auch Ihren Kundenservice und die Qualität Ihrer Dienstleistungen hervorzuheben. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, positive Rezensionen nicht nur auf Google, sondern auch auf der eigenen Firmenwebsite sichtbar zu präsentieren. Die Umsetzung ist kein Hexenwerk und in einigen Fällen sind auch keine Programmierkenntnisse notwendig. Weitere Infos zum Thema Google Bewertungen löschen finden Sie hier. Wie Sie Ihre Google My Business verbessern können, erfahren Sie hier. Was ein Google My Business Profil kostet, erfahren sie hier.

facebook bewertung loeschen moeglich bild 1

Kann man eine schlechte Facebook-Bewertung löschen lassen?

Facebook bzw. Meta ist eines der beliebtesten sozialen Netzwerke der Welt. Und für viele Unternehmen ist es auch ein wichtiger Kanal, um mit ihren Kunden zu kommunizieren, ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben und ihr Image zu pflegen. Doch was tun, wenn jemand eine negative oder falsche Bewertung auf der Facebook-Seite der Firma hinterlässt? Kann man diese Rezension löschen lassen oder muss man sie akzeptieren? Die kurze Antwort: Nein, Sie müssen nicht jede Art von Bewertung tolerieren. In welchen Fällen können Sie Kundenfeedback entfernen? Grundsätzlich gilt, dass jede Person das Recht auf freie Meinungsäußerung hat. Das bedeutet, dass auch negative oder kritische Bewertungen zulässig sind, solange sie nicht gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook oder das geltende Recht verstoßen. Eine Rezension verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook, wenn sie zum Beispiel: beleidigend, verleumderisch, rassistisch, sexistisch oder diskriminierend ist gegen die Persönlichkeitsrechte oder das Urheberrecht einer anderen Person verstößt unwahre oder irreführende Tatsachenbehauptungen enthält Werbung oder Spam enthält gegen die guten Sitten verstößt Gegen geltendes Recht verstößt die Bewertung, wenn sie etwa: eine strafbare Handlung darstellt oder dazu auffordert eine Schmähkritik oder eine üble Nachrede enthält eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts oder des Rechts am eigenen Bild einer anderen Person darstellt eine unlautere Wettbewerbshandlung enthält Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Bewertung auf Ihrer Facebook-Seite gegen die Nutzungsbedingungen der Plattform oder das geltende Recht verstößt, haben Sie das Recht, diese Bewertung löschen zu lassen. Dafür müssen Sie jedoch einige Schritte unternehmen, die je nach Fall unterschiedlich ausfallen können. So können Sie Facebook-Bewertungen löschen Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie eine Facebook-Rezension löschen lassen können. Die einfachste und schnellste ist, die Bewertung direkt auf der Seite zu melden. Wenn Sie jedoch keine Antwort oder keine zufriedenstellende Lösung von Facebook erhalten, können Sie auch andere Wege einschlagen: Die Bewertung melden Um eine Bewertung zu melden, müssen Sie sich zunächst in Ihrem Facebook-Konto anmelden und die Seite aufrufen, auf der die Rezension veröffentlicht wurde. Im Anschluss müssen Sie die folgenden Schritte ausführen: Klicken Sie auf die Bewertung, die Sie melden möchten. Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke der Rezension. Wählen Sie die Option „Feedback zu dieser Bewertung geben“. Wählen Sie den Grund aus, warum Sie die Bewertung melden möchten, zum Beispiel „Hassrede“, „Nacktheit“ oder „Spam“. Klicken Sie auf „Senden“. Die Mitarbeiter von Facebook werden Ihre Meldung prüfen und Ihnen eine Benachrichtigung schicken, wenn eine Entscheidung getroffen wurde. Sollte die Plattform Ihre Meldung akzeptieren, wird die Bewertung gelöscht oder ausgeblendet. Allerdings bleibt die Rezension sichtbar, wenn Ihre Meldung abgelehnt wird. Beauftragen Sie ein spezialisiertes Unternehmen Wenn Sie keine Zeit oder Lust haben, sich selbst um die Löschung einer Bewertung zu kümmern, können Sie auch ein spezialisiertes Unternehmen beauftragen, das diese Aufgabe für Sie übernimmt. Wir von Onno Plus haben uns darauf spezialisiert, Rezensionen zur Löschung bei verschiedenen Bewertungsplattformen einzureichen. Dabei liegt unsere Erfolgsbilanz bei 90 %. Wir bieten Ihnen folgende Vorteile: Sie sparen Zeit und Nerven, indem Sie die Löschung einer Bewertung an Experten delegieren. Sie erhalten eine professionelle Beratung und Betreuung während des gesamten Prozesses. Sie zahlen nur im Erfolgsfall, das heißt, wenn die Rezension tatsächlich gelöscht wird. Sie profitieren von einer transparenten und fairen Preisgestaltung. Um Onno Plus zu beauftragen, müssen Sie nur das Online-Formular auf der Website ausfüllen und die Bewertung, die Sie löschen lassen möchten, angeben. Wir werden uns dann um alles Weitere kümmern und Sie über den Fortschritt informieren. Beauftragen Sie einen Anwalt Wenn Sie keine Antwort oder keine zufriedenstellende Lösung von Facebook erhalten oder wenn Sie sich rechtlich gegen eine Bewertung wehren möchten, können Sie auch einen Anwalt einschalten. Dieser sollte sich allerdings auf Internetrecht spezialisiert haben. Der Jurist kann Ihnen helfen, Ihre Rechte zu wahren und gegebenenfalls rechtliche Schritte einzuleiten, wie zum Beispiel: eine Abmahnung an den Verfasser der Bewertung zu schicken eine Unterlassungserklärung zu verlangen eine einstweilige Verfügung oder eine Klage zu erwirken einen Schadensersatzanspruch geltend zu machen So reagieren Sie richtig auf negative Rezensionen, wenn Sie nicht gelöscht werden können Es kann vorkommen, dass eine schlechte Bewertung auf Facebook nicht gelöscht werden kann. Beispielsweise, weil sie nicht gegen die Nutzungsbedingungen von Facebook oder das geltende Recht verstößt. In diesem Fall sollten Sie nicht resignieren, sondern die Kritik als eine Chance sehen, um mit Ihrem Kunden in Kontakt zu treten und Ihr Image zu verbessern. Hier sind einige Tipps, wie Sie richtig darauf reagieren können: Bleiben Sie ruhig und professionell. Lassen Sie sich nicht von Emotionen leiten und vermeiden Sie unter allen Umständen persönliche Angriffe oder Beleidigungen. Bedanken Sie sich für das Feedback und zeigen Sie Verständnis für die Situation oder das Problem des Kunden. Entschuldigen Sie sich, wenn Sie einen Fehler gemacht haben oder wenn der Kunde unzufrieden ist. Bieten Sie eine Lösung an oder fragen Sie nach, wie Sie den Kunden zufriedenstellen können. Laden Sie den Kunden ein, sich mit Ihnen persönlich oder über einen anderen Kanal in Verbindung zu setzen, damit das Problem geklärt oder gelöst werden kann. Heben Sie die positiven Aspekte Ihres Unternehmens oder Ihrer Leistung hervor und bitten Sie den Kunden um eine zweite Chance. Bitten Sie andere zufriedene Kunden, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um die negative Rezension auszugleichen. Fazit Eine schlechte Facebook-Bewertung kann Ihrer Firma schaden, aber Sie müssen sie nicht einfach hinnehmen. Ihnen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, um die Rezension löschen zu lassen. Zum Beispiel, wenn es sich eindeutig um Fake-Bewertungen handelt, sie gegen die Nutzungsbedingungen der Seite oder gegen das geltende Recht verstoßen. Dafür können Sie das Kundenfeedback bei Facebook melden, ein spezialisiertes Unternehmen wie Onno Plus beauftragen oder direkt einen Anwalt einschalten. Sofern eine Löschung nicht möglich ist, sollten Sie auf die Bewertung reagieren und versuchen, das Beste daraus zu machen.

11880 bewertungen loeschen bild 1

11880 Bewertungen löschen - so gehts

Die 11880 ist eine Online-Plattform, die Verbrauchern hilft, lokale Dienstleister zu finden und auch zu bewerten. Diese Rezensionen sollen anderen Kunden helfen, sich ein ausgiebiges Bild von der Qualität und Zuverlässigkeit eines Unternehmens zu machen. Allerdings sind nicht alle Bewertungen fair und objektiv. Manche sind falsch, beleidigend oder rufschädigend. Die gute Nachricht: In solchen Fällen haben Sie als Betroffener das Recht, die Löschung des Beitrags zu verlangen. Können Sie 11880 Bewertungen selbst löschen? Schlechte oder ungerechtfertigte Rezensionen können den Ruf Ihres Unternehmens schädigen und auch Ihre Geschäfte nachhaltig beeinflussen. Deswegen ist es nur allzu verständlich, dass Sie gegen diese Art von Bewertungen vorgehen und diese entfernen lassen wollen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, derartige Beiträge auf der Online-Plattform 11880.com löschen zu lassen. Wichtig zu wissen: Sie selbst können die Rezension nicht entfernen, sondern müssen Sie melden. Wann entfernt die Seite Rezensionen? Wie viele andere Plattformen hat auch 11880 eigene Richtlinien für die Veröffentlichung von Bewertungen. Diese sollen sicherstellen, dass die Kundenrezensionen authentisch, relevant und respektvoll sind. Das Portal behält sich dabei ausdrücklich das Recht vor, Beiträge zu entfernen, die gegen diese Richtlinien verstoßen. Dazu gehören beispielsweise: Bewertungen, die unwahre oder irreführende Tatsachenbehauptungen enthalten Rezensionen, die persönliche Daten oder vertrauliche Informationen über Personen oder Unternehmen preisgeben Beiträge, die Schmähkritik, Beleidigungen oder Verleumdungen enthalten - auch in Teilen Bewertungen, die diskriminierende oder rechtswidrige Inhalte enthalten Rezensionen, die Werbung oder Spam in irgendeiner Form aufweisen Sollten Sie der Meinung sein, dass eine Bewertung gegen die Regeln der Webseite oder gegen geltendes Recht verstößt, können Sie diese direkt bei 11880.com melden. Die Mitarbeiter werden den Beitrag prüfen und falls erforderlich löschen. Die richtigen Schritte zur Meldung Eine Löschung zu beantragen, ist einfach: Rufen Sie zuerst die betreffende Rezension auf. Klicken Sie dann auf den Link "Bewertung melden" unterhalb des Beitrags. Es öffnet sich nun ein Formular, in dem Sie Ihre eigenen Kontaktdaten und auch den Grund für Ihre Beschwerde angeben müssen. Hängen Sie, sofern vorhanden, Beweise oder Dokumente an, die Ihre Forderung unterstützen und belegen. Nachdem Sie das Formular abgeschickt haben, erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung vom Bewertungsportal. Wie lange dauert es, bis Bewertungen gelöscht werden? Die Seite 11880.com verspricht, jede Beschwerde innerhalb von 48 Stunden zu bearbeiten. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass die Rezension auch innerhalb dieser Zeit von der Seite gelöscht wird und verschwindet. Denn die Plattform behält sich das Recht vor, Ihre Meldung abzulehnen oder weitere Informationen anzufordern. Zudem kann es sein, dass der Verfasser des Beitrags widerspricht oder seine Bewertung ändert. In diesen Fällen kann sich der Löschprozess entweder verzögern oder sogar komplett scheitern. So können Sie vorgehen, wenn Sie die Bewertung nicht entfernen lassen können Wenn das Bewertungsportal Ihre Beschwerde ablehnt oder ignoriert oder wenn der Autor der Bewertung nicht einlenkt, haben Sie noch andere Möglichkeiten, gegen die Rezension vorzugehen. Sofern Sie die Daten des Verfassers der Bewertung haben oder dieser Ihnen persönlich bekannt ist, können Sie zum Beispiel direkt Kontakt aufnehmen und um Rücknahme bzw. Änderung der Rezension bitten. Dieses Vorgehen ist allerdings nicht immer von Erfolg gekrönt. Ein spezialisiertes Unternehmen beauftragen Es macht Sinn, die Meldung zur Löschung in die Hände von Onno Plus legen. Das gilt nicht nur dann, wenn Sie selbst keine Zeit oder Lust dazu haben. Wir haben uns darauf spezialisiert, Bewertungen zur Löschung bei verschiedenen Bewertungsplattformen einzureichen. Der Hintergrund: Es kommt oft den genauen Wortlaut und die Schilderung der Sachlage an. Eine falsche Formulierung von Ihnen oder fehlende Dokumente führen häufig zu einer Ablehnung der Löschung. In unserem Team sitzen Fachanwälte, die genau wissen, worauf es ankommt und die rechtlichen Grundlagen und besten Strategien kennen. Unsere Erfolgsquote liegt bei 90 %. Wir arbeiten schnell, diskret und erfolgsbasiert. Das bedeutet, dass Sie nur zahlen, wenn die Bewertung auf der Seite 11880.com gelöscht wurde. Rechtliche Schritte einleiten Sollten alle anderen Mittel versagen, können Sie auch rechtliche Schritte einleiten, um die Rezension entfernen zu lassen. Dazu müssen Sie aber nachweisen können, dass die Bewertung Ihre Persönlichkeitsrechte oder Ihre geschäftlichen Interessen verletzt. Das wäre zum Beispiel der Fall, wenn der Beitrag unwahre Tatsachenbehauptungen enthält oder Ihre Ehre verletzt. Hier können Sie eine Unterlassungs- und/oder Schadensersatzklage gegen den Autor der Bewertung oder gegen die 11880.com als Plattformbetreiber erheben. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass ein solcher Rechtsstreit mit Kosten, Risiken und einem hohen Zeitaufwand verbunden ist. Beachten Sie zudem, dass Meinungsäußerungen grundsätzlich vom Grundrecht auf freie Meinungsäußerung geschützt sind. Das bedeutet, dass nicht jede negative Rezension automatisch rechtswidrig ist und dementsprechend auch nicht vom Portal entfernt wird. Es kommt immer auf den Einzelfall an. Lassen Sie sich in jedem Fall von einem Rechtsanwalt für IT-Recht beraten. Fazit Eine negative oder ungerechtfertigte Bewertung ist ärgerlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Beitrag auf der Seite 11880.com oder einer anderen Bewertungsplattform veröffentlicht wurde. Stecken Sie den Kopf nicht in den Sand. Denn es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dagegen vorgehen können. Der einfachste und schnellste Weg ist es, die Rezension zu melden und auf eine Löschung zu hoffen. Sofern das nicht klappt, können Sie versuchen, mit dem Verfasser der Bewertung Kontakt aufzunehmen. Oder aber nehmen Sie direkt professionelle Hilfe in Anspruch und beauftragen Sie Onno Plus. Als letzte Instanz steht Ihnen der juristische Weg offen. Wichtig ist jedoch, dass sie nicht tatenlos bleiben, sondern aktiv werden. Am besten, so schnell wie möglich. So bestehen gute Chancen, 11880 Bewertungen löschen zu lassen.

jameda bewertungen loeschen bild 1

Jameda Bewertungen löschen lassen: So gehen Sie richtig vor

Jameda ist eine Online-Plattform speziell für Ärzte und Heilberufler. Hier haben Patienten die Möglichkeit, Termine zu buchen und auch Bewertungen zu hinterlassen. Die Seite bietet viele Vorteile, um den passenden Arzt zu finden und vorher viele Erfahrungsberichte zu lesen. Aber was können Sie tun, wenn Sie selbst als Arzt oder Heilberufler von einer negativen Bewertung auf Jameda betroffen sind, die Ihrer Meinung nach falsch oder ungerechtfertigt ist? Die gute Nachricht ist: Sie müssen nicht jede Art von Kritik hinnehmen und können die Rezension unter bestimmten Umständen sogar komplett von der Plattform entfernen lassen. Ist eine Löschung möglich? Grundsätzlich gilt: Das Recht auf freie Meinungsäußerung muss gewahrt und erhalten bleiben. Jede Bewertung auf Jameda muss aber der Wahrheit entsprechen und darf keine Schmähkritik oder gar Beleidigungen enthalten. Zudem sind Fake-Rezensionen verboten. Das Feedback muss auf einer tatsächlichen Behandlung beruhen und darf nicht von einem Konkurrenten oder einem Fake-Profil stammen. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, können Sie bei Jameda eine Löschung der Bewertung beantragen. Die Betreiber des Portals sind verpflichtet, jeder Beschwerde über eine Rezension nachzugehen, diese zu prüfen und gegebenenfalls zu entfernen. Wann werden negative Rezensionen automatisch entfernt? Jameda hat ein eigenes Qualitätsmanagement-Team, das jede eingehende Bewertung überprüft, bevor sie online gestellt wird. Dies geschieht unter folgenden Kriterien: Der Text muss einen Mindestumfang von 100 Zeichen haben. Die Bewertung darf keine personenbezogenen Daten wie Namen, Adressen oder Telefonnummern enthalten. Es dürfen keine Werbung oder Links zu anderen Websites enthalten sein. Der Inhalt darf keinerlei medizinischen Diagnosen oder Ratschläge enthalten. Sollte eine Rezension gegen diese Auflagen verstoßen, wird sie erst gar nicht veröffentlicht oder aber nachträglich gelöscht. Die richtigen Schritte Sollten Sie eine negative Bewertung auf Jameda erhalten, die Ihrer Meinung nach ein Fake oder ungerechtfertigt ist, so können Sie folgende Maßnahmen ergreifen: Melden Sie die Rezension der Plattform. Dafür müssen Sie sich in Ihrem Profil anmelden und auf den Button "Bewertung melden" klicken. Wählen Sie den Grund für Ihre Beschwerde aus und geben Sie zusätzlich eine Erklärung dazu ab. Innerhalb kurzer Zeit wird Jameda Ihre Meldung bearbeiten und Ihnen eine Rückmeldung zukommen lassen. Zum Beispiel sollten Sie angeben, dass die Rezension unwahr, beleidigend, schmähend oder irreführend ist. Sofern vorhanden, können Sie auch Beweise mitschicken, die Ihre Beschwerde stützen. Wie etwa Dokumente, Fotos oder auch Zeugenaussagen. Fordern Sie bei Bedarf eine Stellungnahme vom Verfasser an. Wenn Jameda Ihre Meldung nicht akzeptiert oder aber Sie weitere Infos brauchen, können Sie den Bewerter um eine Stellungnahme bitten. Klicken Sie auch hierfür auf den Button "Bewertung melden" und wählen Sie dann die Option "Stellungnahme anfordern". Der Bewerter hat dann insgesamt 14 Tage Zeit, um Ihnen zu antworten. Wenn er das nicht tut oder seine Antwort unbefriedigend ausfällt, können Sie erneut eine Löschung bei Jameda beantragen. Bitten Sie den Verfasser z. B. darum, Ihnen zu erklären, wann und wo die Behandlung stattgefunden hat, welche Beschwerden er hatte oder ob andere Gründe für seine Unzufriedenheit vorliegen. Sollten Sie den Bewerter persönlich kennen oder seine Kontaktdaten haben, können Sie auch direkt zu ihm Kontakt aufnehmen. Bitten Sie um eine Änderung oder Löschung der Bewertung. Wichtig: Bleiben Sie dabei immer freundlich und sachlich. Erklären Sie dem Verfasser, warum Sie mit seiner Bewertung nicht einverstanden sind. Vielleicht liegt ein Missverständnis oder ein Irrtum vor, der sich auf diese Weise einfach aus der Welt schaffen lässt. So könnten Sie etwa dem Patienten anbieten, ihn erneut zu behandeln oder ihm anderweitig eine Entschädigung anbieten. Eine andere Möglichkeit, um eine Jameda Bewertung verschwinden zu lassen, ist, sich an uns zu wenden und uns die Löschung bei Jameda überlassen. Wir haben ein Team von Fachanwälten, die Experten für dieses Thema sind und die Erfolgschancen einer Löschung einschätzen können. Es kommt oft auf die Feinheiten an, und manchmal kann eine falsche Formulierung in der Begründung dazu führen, dass Jameda keinen Löschungsgrund sieht. Wir haben eine Löschungsquote von 90 %. Wie lange dauert es, bis die Plattform eine Bewertung löscht? Die genaue Dauer der Löschung hängt davon ab, wie schnell Jameda die Beschwerde bearbeitet . Und auch, wie kooperativ der Bewerter ist. In der Regeln sollten Sie innerhalb weniger Tage eine Antwort von der Plattform erhalten. Sofern Jameda Ihrer Beschwerde stattgibt, wird die Rezension normalerweise sofort gelöscht. Ansonsten müssen Sie weitere Schritte unternehmen. Auf der Plattform selbst ist nachzulesen, dass jede Rezension ernst genommen und sorgfältig geprüft wird. Folgende Faktoren werden bei der Entscheidung selbst berücksichtigt: Art und der Inhalt der Bewertung Ausdrucksweise und der Inhalt der Beschwerde Art und der Inhalt der Stellungnahme des Verfassers Die rechtlichen Rahmenbedingungen Jameda versucht nach eigenen Angaben, eine faire Lösung für beide Seiten zu finden. Deswegen kann es auch vorkommen, dass die Seite die Bewertung teilweise ändert oder anonymisiert. Was können Sie machen, wenn eine Rezension nicht entfernt wird? Leider kann es trotz einer ausführlichen Meldung und Beweisführung vorkommen, dass Jameda Ihre Beschwerde ablehnt. Auch, wenn der Bewerter sich weigert, seine Zeilen zu ändern oder zu löschen, haben Sie noch zwei weitere Möglichkeiten: Hilfe von einer spezialisierten Firma erhalten Wir von Onno Plus verfügen über viel Erfahrung und Know-how und wissen, wie wir am besten mit Jameda und anderen Bewertungsportalen kommunizieren und verhandeln können. Dadurch sind wir in der Lage, Ihnen zu helfen, um Ihre Online-Reputation zu verbessern und Ihre Rechte durchzusetzen. Onno Plus bietet Ihnen folgende Vorteile: Wir übernehmen die gesamte Kommunikation mit Jameda für Sie. Sie müssen sich nicht mehr selbst mit dem Portal auseinandersetzen, was Ihnen Zeit und Nerven spart. Wir analysieren die Rechtslage und prüfen, ob eine Löschung möglich ist. Dabei kennen wir die aktuellen Urteile und Gesetze, welche für die Löschung von Bewertungen relevant sind. Und wir wissen, welche Argumente und Beweise Sie brauchen, um Ihre Beschwerde zu begründen. Onno Plus setzt sich für eine schnelle und effektive Löschung ein. Wir haben einen direkten Kontakt zu Jameda und können schneller und effektiver verhandeln als Sie als Einzelperson. Wir arbeiten auf Erfolgsbasis, das heißt, Sie zahlen nur, wenn die Bewertung auch wirklich gelöscht wird. Sie müssen also keinerlei finanzielles Risiko eingehen, um Ihre Online-Reputation zu schützen. Wenn Sie sich für Onno Plus entscheiden, müssen Sie nur wenige Schritte machen: Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Das kann wahlweise per Telefon, E-Mail oder über das Kontaktformular auf unserer Webseite erfolgen. Geben Sie Ihr Anliegen an, vorzugsweise die URL der Bewertung, die Sie löschen lassen möchten. Warten Sie auf die Rückmeldung von uns. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich mitteilen, ob eine Löschung möglich ist und wie viel es - nach erfolgreicher Entfernung - kostet. Den Rechtsweg beschreiten Wenn alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, können Sie als letzte Option den Rechtsweg gehen. Das bedeutet, dass Sie eine Klage gegen Jameda oder aber den Bewerter einreichen. Dabei können Sie sich auf das Persönlichkeitsrecht, das Wettbewerbsrecht oder das Urheberrecht berufen. Diese Option sollten Sie aber nur dann in Betracht ziehen, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie im Recht sind und die Bewertung Ihnen einen erheblichen Schaden zufügt. Denn eine Klage ist mit enormen Kosten, Zeit und hohen Risiken verbunden. Außerdem müssen Sie beweisen können, dass die Rezension unwahr oder rechtswidrig ist. Sollten Sie eine Klage erwägen, lassen Sie sich vorab unbedingt von einem Rechtsanwalt für IT-Recht beraten. Dieser kann Ihnen helfen, Ihre Erfolgsaussichten einzuschätzen, die Ansprüche zu formulieren und Beweise zu sammeln. Eine Klage gegen Jameda oder den Bewerter kann verschiedene Ziele haben: Die Löschung der Bewertung Die Unterlassung weiterer Rezensionen Die Berichtigung oder Richtigstellung des Inhalts Um eine Klage zu gewinnen, müssen Sie unter anderem folgende Punkte nachweisen: Dass falsche Tatsachenbehauptungen enthalten sind oder Ihre Ehre verletzen Dass die Bewertung nicht auf einer tatsächlichen Behandlung beruht oder von einem Konkurrenten stammt Dass Ihnen ein konkreter Schaden zugefügt wurde oder dieser noch entstehen kann Eine Klage gegen Jameda oder den Verfasser der Bewertung kann vor verschiedenen Gerichten geführt werden: Vor dem Landgericht, wenn es um Persönlichkeitsrechtsverletzungen geht Vor dem Amtsgericht, wenn es um Wettbewerbsrechtsverletzungen geht Vor dem Landgericht oder dem Oberlandesgericht, wenn es um Urheberrechtsverletzungen geht Fazit Eine negative Bewertung auf Jameda kann für jeden Arzt bzw. Heilberufler sehr ärgerlich sein. Aber es gibt Möglichkeiten, wie Sie eine Rezension löschen lassen können. Dafür müssen Sie aber die richtigen Schritte unternehmen und Ihre Rechte geltend machen. So können Sie zunächst versuchen, das Patientenfeedback bei der Plattform selbst zu melden oder den Bewerter auch direkt kontaktieren. Letzteres ist allerdings nur möglich, wenn dieser Ihnen persönlich bekannt ist. Wenn das nicht funktioniert, können Sie sich an eine spezialisierte Firma wie Onno Plus wenden oder direkt den Rechtsweg beschreiten. Egal, für welche Option Sie sich auch entscheiden: Wir empfehlen Ihnen, immer professionell und sachlich zu bleiben. Lassen Sie sich unter gar keinen Umständen von einer negativen Bewertung entmutigen oder verärgern. Unabhängig davon, wie sehr Sie das Ganze auch belasten mag. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Ihre Leistung und Ihre zufriedenen Patienten.